Krankheit – der Schrei der Seele

Wenn deine Seele weint, und dein Mund schweigt, dann spricht bald dein Körper durch Krankheit mit dir“.

Der Körper dient als  Sprachrohr der Seele. Die Seele ist der Aspekt unserers wahren SELBST. Sie macht sich durch verschiedene Zeichen bemerkbar, wie Schmerz, Depression, Krankheit, u.v.m. Spätestens dann sollten wir aufmerksam hinhören. 

Wir leben heute fast ausschliesslich auf den Körper bezogen und lassen somit den Geist- und Seelenanteil unbeachtet. Wir leben in materiellen Überfluss und in seelischer Armut. Besonders bei Krankheiten sollten wir erkennen, das dieses Leid der Schrei der Seele ist. Sie will uns damit sagen: Du gehst im Leben nicht den rechten Weg. Sie will sich zeigen damit wir unseren Seelenanteil in dieser Welt zum Ausdruck bringen. Das ist unsere Individualität und unsere Einzigartigkeit, die da zum Vorschein kommen will.

Jede Krankheit hat ihren Ursprung auf einem viel tiefer liegenden Niveau als dem rein körperlichen. Es entsteht alles sehr tief im Menschen und manifestiert sich schlussendlich im Körper: Der Körper spricht eine Sprache. Der Körper drückt aus, was innerlich richtig oder falsch läuft. Krankheit hat absolut nichts mit Schuld oder Strafe Gottes zu tun.

Wir sind alle beseelte, spirituelle Wesen und sind nicht nur da um unsere Begierden und Gelüste, ohne Rücksicht auf unseren Körper, auszuleben sonder jeder hat auf dieser Welt einen Sinn und Zweck des Daseins.  Eine schöpferische Aufgabe zu erfüllen. Die Seele möchte zum Ausdruck gebracht werden, unsere inneren wahren Talente möchten ausgelebt werden, sie will dein Glück und deine Gesundheit voll und ganz erleben.

Leider nehmen wir den Körper wichtiger als die Seele und schieben das Leiden und die Krankheiten anderen Umständen zu. Würde wir mehr in uns hineinhorchen und den Schmerz oder die Krankheit genauer ansehen, würde wir erkennen, dass dies alles liebevolle Botschaften sind. Wir würden erkennen, dass das Leid einen Sinn hat und zwar um uns aus dem Schlaf zu erwecken. Wir behandeln unsere Schmerzen, Leiden und Krankheiten an der Oberfläche, aus Angst tiefer in uns hineinzusehen. Wir lassen unsere Krankheiten und Schmerzen durch Pillen und Salben behandeln. Geben unsere Verantwortung ab und machen weiter wie bis her. Somit wird nur die Oberfläche gereinigt aber im inneren prodelt alles weiter oder es verschieben sich die Symptome auf ein weiteres heftigeres, bis der Zusammenbruch kommt.

Ich möchte aber auf keinen Fall ausdrücken, dass das wir keine Pillen mehr schlucken sollen, sondern uns bewusst werden, dass auch jeder von uns selbst etwas zur Heilung beitragen kann und es nicht nur dem Arzt, Heilpraktiker oder anderen Therapeuten überlassen uns zu heilen. 

Die Zeit ist angebrochen, dass wir lernen, auf das zu hören, wonach Das Leben in uns selbst verlangt, dass wir zu dem Bewusstsein erwachen, dass wir es selbst sind, unsere volle Verantwortung für unser Leben zu übernehmen und dies nicht ignorieren sollten. Wir können alle zu der Erkenntnis kommen, das Leben wirklich in sich stimmig ist, und dass uns dies schliesslich ein ungeahntes Gefühl der Befreiung und Freude bereitet. Wir können erfahren, wie wir uns selbst von Krankheit und Elend hin zu Gesundheit und Glück bringen können. Wenn wir dies bisher noch nicht erkennen, so durchleben wir „unbewusst“ Höhen und Tiefen, in der Überzeugung, dass dies alles einfach so geschieht. Oder wir sind der Überzeugung, dass irgendeine Macht ausserhalb uns selbst unser Leben bestimmt. 

Je bewusster wir leben und je stärker wir uns auf die innere Wahrheitsstimme abstimmen, desto schneller werden wir unser Leiden begreifen, woraufhin sich dann der Genesungsprozess vollziehen kann. 

Ich bin davon Überzeugt, dass wenn wir liebevoll, jeder für sich, die Eigenverantwortung übernimmt und die Ursache für Krankheit, Schmerz und Leid nicht länger beim anderen suchen, wenn jeder Mensch für sich in seinem Dasein Harmonie schafft, dann wird sich dieser Einfluss positiv auf die ganze Menschheit auswirken. Denn wir leben nicht getrennt voneinander. 

Um wahren Glück zu erfahren, tut jeder Mensch gut daran, den Wegweiser seiner Seele zu folgen. Es handelt sich dabei um Signale die uns unsere Seele sendet, um uns etwas deutlich zu machen. Alles hat eine Bedeutung im Leben. Das Leben lässt sich nicht in Schubladen einteilen, alles ist immer energetisch in Bewegung. 

Nur die Wahrheit wird euch befreien so heisst es auch in der Bibel. Jeder Mensch kann mit sich selbst ausmachen, welchen Weg oder welche Lebensphilosophie, ihm das stärkste Gefühl innerer Freiheit gibt. Der Mensch täte gut daran zu der Erkenntnis zu gelangen, dass er die freie Wahl hat, sich auf einen Weg voll Leben-Wahrheit-Freude-Liebe-Vertraue oder einen Weg voll Angst-Zweifel-Neid-Schein-Lüge zu begeben. Eine Wahl für Gut oder Böse: Die Wahl und die daraus erwachsenden Handlungen werden schliesslich darüber entscheiden, ob der Mensch, wirklich glücklich wird oder nicht.

Selbst-Liebe bedeutet keinesfalls Egoismus

In diesem Sinne wünsche ich Euch alles Gute und eine friedvolle und lichterfüllte Zeit.